DIR/Floortime-Approach

DIR(registered)/Floortime(Trademark)-Modell:

 

“Follow the child’s lead and make it relational!“

(Folge den Impulsen des Kindes und baue Beziehung auf!)

nach Stanley Greenspan und Serena Wieder

 

Die DIR/Floortime-Methode ist ein beziehungsorientierter, autismusspezifischer Therapieansatz, der die normaltypische Entwicklung von Kindern in sechs zentrale Entwicklungsebenen einteilt und autistischen Kindern hilft, systematisch die Entwicklungsleiter hinaufzuklettern, indem er genau an den Themen Kommunikation, Interaktion und Regulation ansetzt. Er ist ressourcenorientiert und auf die individuellen Bedürfnisse von autistischen Kindern abgestimmt.

 

Zusammenfasst ist das DIR(registered)/Floortime(Trademark)-Modell:

-       Beziehungsorientiertes Spielen von Eltern und Kind

-       Eine Definition von Entwicklungsebenen, um zentrale Entwicklungsthemen aufzugreifen, zu entwickeln und zu bearbeiten

 

-       Eine Definition des sensomotorischen Profils von Kindern, um möglichst umfassend Ressourcen erkennen und nutzen, aber auch Barrieren erkennen und beseitigen zu können